23. October 2017

Dein Wert bist du selbst!

pic_moana

Mal ehrlich, was ist es dir wert, wieder in Balance zu kommen? Was ist es dir wert, dich gesund, fröhlich und ausgeglichen zu fühlen? In den Momenten, wo mir diese Gefühle fehlen, würde ich alles darum geben, sie zu bekommen. Geht es dir auch so? Zuerst mal: Alles ist Energie. Ganz gleich, ob wie sie nur fühlen oder ob sie sich in materieller Form zeigt. Wir sind es allerdings gewohnt, Materie gegen Materie zu tauschen, also zum Beispiel eine Ware gegen Geld. Das können wir sehen, anfassen und den Wert bestimmen, den es für uns hat. Sobald wir hingegen etwas…

Energie will uns dienen

lebenheute_mt201306_23

Das Monatsthema macht nachdenklich. Wie kann ich Energiearbeit eigentlich bewerten? Sicher, manche Kunden möchten genau wissen, was Energiearbeit beinhaltet, bevor sie sich darauf einlassen. Oder ich höre, dass sie nichts gespürt haben und glauben, dass bei ihnen das sowieso nicht funktioniert. Und dann gibt es diejenigen, die hinterfragen, wieso man für etwas frei Verfügbares wie Energie überhaupt bezahlen soll. Mein Umgang mit Energie hat sich über die Jahre verändert. Früher war es wichtig, Energie mit Namen zu benennen, eine bestimmte Methode einzusetzen, in der Meinung, man könne damit heilen, anstatt zu verstehen, dass es die Selbstheilung des Behandelten ist, die…

Der Wert von Energiearbeit

Artikel W. Neutzler, Energie

Energie ist ausreichend da und für jeden auch nutzbar. Was wäre ein Auto – ohne Benzin…? Was wäre ein Unternehmen ohne Geld…? Was wäre eine Paarbeziehung ohne Liebe…? Das sind nur Beispiele von dem, wo Energie auftritt und fließen sollte und vor allem auch notwendig ist. Energie ist im Universum genügend da – auch wenn wir es in unserer westlichen Welt gerne „verknappen“ – aus vielerlei Gründen. In unserem Universum ist noch so viel Energie ungenutzt, um nochmals über 90 gleichgroße Universen erschaffen zu können. Zusätzlich gilt auch heute noch der Lehrsatz: Energie kann nicht verlorengehen oder verbraucht werden, sie…

Energiearbeit hat viele Gesichter

lebenheute_S.Feirtag

Als Heilerin hatte ich durchaus viele Jahre lang Schwierigkeiten mit dem Begriff des Heilens. Ganzheitlichkeit war mir dabei von Beginn an oberstes Gebot und dennoch war ich nicht richtig zufrieden damit. Es blieb immer das Gefühl, dass eigentlich nicht ICH es bin, die heilt. Während meiner Ausbildung zur Transformations-Therapeutin wurde mir bewusst, dass ich mit der Aufgabe hier auf dieser Erde bin, den Menschen zu dienen, ihnen Türen und Wege zu öffnen, um in Ihre EIGENE Selbstheilung zu gelangen. Ich bin also gar nicht in der Rolle, etwas mit ihnen zu machen, sondern eröffne ihnen Schritt für Schritt ihre eigenen…