12. December 2017

Name : *
Email : *
  Subscribe to account LEBENheute.com - Tägliche Insp
Subscribe to account Coachingfrage der Woche
Subscribe to account GmG - Täglicher Gedanke

Neue Power mit Papaya

LEBENheute.com | Papaya

So kommt die stockende Verdauung wieder auf Trab: Studien belegen überraschende Heilwirkung eines mystischen Naturpräparats aus Hawaii

Verstopfung, Durchfall und Sodbrennen – nur allzu oft gerät unser Darm außer Tritt. Jetzt verspricht eine geheimnisvoll vergorene Papayafrucht schnelle und wirksame Hilfe.

Immer mehr Menschen mit chronischen Darmerkrankungen profitieren von den fast schon unglaublichen Effekten eines reinen Naturproduktes, das auch wegen seiner märchenhaften Geschichte die Phantasie von ganzheitlich orientierten Zeitgenossen gehörig anheizt.

Die Erfolgsgeschichte des Papaya-Power-Produktes begann im „Lotos Buddhist Monastery“ auf der hawaiianischen Insel Big Island. In dem Kloster hatte man schon lange die Zusammenhänge einer funktionierenden Verdauung mit der Gesundheit gekannt.

Aufgrund einer überlieferten geheimen Rezeptur gelang es schließlich der Klostergründerin und buddhistischen Dharma-Meisterin Ji Kwang Dae Poep Sa Nim für ihre Schützlinge ein „Hausmittel“ herzustellen, dass den Körper mit unglaublichen Energien versorgen konnte.

Heute hat dieses mystische Kloster-Hausmittel seinen Siegeszug um die Welt angetreten und trägt in vielen Ländern dazu bei, die Gesundheit der Menschen zu verbessern. Durch die spezielle Fermentation werden die vielseitigen Kräfte des Naturproduktes konzentriert und vervielfacht.

Die positiven Wirkungen des einzigartigen Zubereitungsverfahrens sind auch wissenschaftlich messbar: Laboranalysen zeigen, dass das Präparat eine vierfach höhere Enzym-Aktivität aufweist als die Papayafrüchte vor der Zubereitung. Die besondere Herstellung sieht unter anderem einen langen Koch- und Oxidationsprozess für das Fruchtfleisch vor.

Die so energetisierte Frucht stellt nach Darstellung der Traditionellen Chinesischen Medizin eine einzigartige Formel dar, die über ihre „erdige Qualität“ Magen und Milz viel Energie spendet, mit ihrer „metallischen Qualität“ die Meridiane für Lunge und Dickdarm harmonisiert und mit ihrer „feurigen Qualität“ den Organkreislauf Herz-Dünndarm tonisiert.

Die Wissenschaft geht inzwischen davon aus, dass aufgrund des wundersamen Herstellungsverfahrens die verdauungsfördernden Eigenschaften der Papaya um den Faktor sieben verstärkt werden.

Mehrere langjährige Studien an mehreren Geriatriezentren und am renommierten Grazer Forschungsinstitut AllergoSan zeigen die positive Wirkung des hochenzymatischen Naturproduktes „Caricol“ vor allem bei Darmproblemen wie Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen oder Völlegefühl. Die stark regulierenden Eigenschaften wurden zudem auch bei bettlägerigen und aufgrund chronischer Schmerzen arbeitsunfähigen Patienten bestätigt.

So berichtet eine Mittsechzigerin, dass sie bereits nach der zweiten Einnahme nach dem Mittagessen keine Müdigkeit mehr verspürte: „Die Verdauung wurde schnell regelmäßiger, Speisen liegen nicht so schwer im Magen und während der Einnahme konnte ich auch besser durchschlafen“.

Bei einem gestressten Manager stellte sich in der dritten Einnahmewoche wieder „ein regelmäßiger Stuhlgang“ ein und eine 50jährige Sekretärin freute sich darüber, dass „meine Verstopfung weg ist“ – genauso wie ihre Blähungen, die sie über Jahre hinweg geplagt hatten“.

Fazit der Forscher: Vor allem bei Menschen mit chronischer Verstopfung, Sodbrennen und Reizdarm mit häufigen Schmerzen ist das Naturpräparat extrem wirksam. Besonders empfehlenswert ist das Papaya-Püree auch in Verbindung mit Kalzium- und Eisenpräparaten, da beide Mineralien zu Verstopfung führen können. (RuF/is)

Quelle: www.humannews.de


Kommentieren