19. July 2018

Name : *
Email : *
  Subscribe to account LEBENheute.com - Tägliche Insp
Subscribe to account Coachingfrage der Woche
Subscribe to account GmG - Täglicher Gedanke

Höherer Sinn

Höherer Sinn

Wenn man sich interessiert für die Welt in der wir leben, und sich damit beschäftigt wie die Dinge so funktionieren…Menschen, wie sie miteinander umgehen. Menschen, wie sie mit unseren Planeten, der Natur umgehen. Das ständige nie genug haben und konsumieren, in dem Überfluss in dem wir uns befinden…..

Ist erschreckend, wenn ich das beobachte. Teilweise macht es mich wütend, weil so vieles in meinen Augen „nicht Nötig“ wäre. Aber wie geh ich damit um? Ich kann ja die Augen nicht verschliessen!!! Doch es umgibt mich!!! Das einzige was ich machen kann ist,  dass ich mich selbst nicht mehr so verhalte. Und das ist schon eine Herausforderung. Alles was ich bisher gemacht habe, anders zu machen, mich um zu gewöhnen. Es ist klar, dass man dann ein anderer Mensch wird und auch keine Gemeinsamkeiten (Themen, Diskussionsstoff…) mehr mit vielen anderen Menschen (Familie, Freunde) hat. Es trennt sich die Spreu vom Weizen!!! Und ich werde immer wieder durch mich gefragt, mach ich da jetzt mit? Oder entscheide ich mich für MICH? Das ist sicher ein Teil der dann in jedem Menschen (im kleinen) abläuft. Doch hin zur Globalen (Grossen) Sache. Gross oder klein, es ist alles gleich, denn wenn es in mehreren Menschen (klein) abläuft, führt es zur Veränderung Global (gross). Doch wie geh ich jetzt mit dem Frust/Traurigkeit um?

Akzeptanz

Für die Welt in der wir leben. Für die Menschen, wie sie miteinander umgehen. Für die Menschen, wie sie mit unseren Planeten, der Natur umgehen. Für die Menschen wie sie mit allem das sie umgibt umgehen. Akzeptanz ist sicher ein Schritt. Doch mir reicht das nicht. Durch die langen Gespräche und das ständige Auseinandersetzen mit meinem Partner sind wir darauf gekommen. Es hat alles was geschieht seinen Grund, sei es noch so absurd. Auf den ersten Blick ist das vielleicht nicht zu erkennen und es ist alles ziemlich zerfahren, aber wenn man es aus einen höheren Sicht betrachtet, entsteht da genau das draus, was die Welt braucht, vielleicht um eine Veränderung herbeizuführen… Wenn ich das hinter allem sehe, was ich zunächst als was „negatives“ sehe, ist Akzeptanz gar nicht mehr nötig. Es ist wie es ist und alles hat einen wunderbaren positiven Sinn dahinter. Das befreit mich, dennoch merke ich, mich immer wieder an das zu erinnern, wenn ich irgendeinen Frust…. in mir verspüre, hilft mir.

Nur so führe ich eine/die Veränderung bei MIR herbei.

Webseite

Schnubon
Ganz normale Menschen mit Erfahrungen, die jeder andere Mensch auch macht. Was gibt's noch? Alle sprechen davon, dass jetzt etwas Neues von der Menschlichen Evolution anfängt, aber was das ist, habe ich noch nie gehört oder gelesen.

http://schnubon.blogspot.ch/Webseite
Kontakt per E-Mail
Schnubon

Latest posts by Schnubon (see all)

Schnubon
Kommentieren