24. May 2019

Name : *
Email : *
  Subscribe to account LEBENheute.com - Tägliche Insp
Subscribe to account Coachingfrage der Woche
Subscribe to account GmG - Täglicher Gedanke

Die Lass-los-Kiste

4148217_m

Dann und wann kommt die Zeit, wo sich unser Kopf anfühlt, als müsste er vor lauter Dingen platzen. Alle unsere Listen von zu erledigenden Dingen, unsere Sorgen, Pläne und Träume können einmal unseren Kopf so gerammelt voll machen, dass wir überhaupt keinen Platz mehr dort oben haben, um in Ruhe nachzudenken.

Die Lass-los-Kiste – Ein Ort für Sorgen und Ängste

Vielleicht glauben wir, dass wir nur dadurch mit unseren Wünschen und Anliegen sorgsam umgehen, indem wir sie im Hauptaugenmerk unseres Bewusstseins halten. Wenn wir jedoch jedes einzelne kleine Detail mit unserem geistigen Griff umklammern, dann kann es sein, dass wir die Verwirklichung unserer Träume und die Erledigung unserer Sorgen tatsächlich verzögern, weil wir sie nicht gehen lassen. In solchen Zeiten kann es ratsam sein, eine Lass-los-Kiste einzusetzen.

Eine Lass-los-Kiste erlaubt uns, unsere Sorgen und Wünsche loszulassen, damit sich das Universum für uns darum kümmern kann. Wir schreiben einfach das, was wir brauchen oder von dem wir wollen, dass es passiert, auf einen Zettel und legen diesen dann in eine Kiste. Indem wir unsere Gedanken aufschreiben und in diese Kiste legen, werden wir aktiv und lassen das Universum wissen, dass wir Hilfe brauchen und dazu bereit sind, unsere Gefühle loszulassen. Wir geben uns selbst die Erlaubnis, uns mit diesem Problem nicht länger abzumühen und vertrauen darauf, dass das Universum sich darum kümmern wird. Vielleicht dekorierst Du Deine Schachtel sogar und stellst sie an einem besonderen Ort auf. Deine Lass-los-Kiste ist ein heiliger Behälter für Deine Sorgen. Du schaffst nicht nur Raum in Deinem Bewusstsein, indem Du Deine Sorgen und Wünsche loslässt und sie in Deine Lass-los-Kiste legst, Du gibst Deine Last auch an eine höhere Kraft ab. Sobald wir unsere Sorgen und Wünsche in die Lass-los-Kiste legen, befreien wir unser Bewusstsein, damit wir in jedem Augenblick voll und ganz präsent sein können.

Wenn wir unsere Sorgen und Anliegen loslassen und sie in die Hände des Universums legen, dann heißt das nicht, dass wir aufgegeben hätten oder uns geschlagen geben würden. Stattdessen lassen wir die Verwirklichung unserer Wünsche und Anliegen los und belasten uns nicht länger mit dem Ergebnis. Und es macht immer Spaß, wenn die Anliegen erfüllt worden sind, die Zettel aus der Kiste herauszuziehen. Und es ist erstaunlich, wie schnell Probleme verschwinden und Träume in Erfüllung gehen, wenn wir endlich loslassen und einer höheren Kraft erlauben, uns zu helfen.

Quelle: DailyOM Nurturing Mind Body & Spirit

Bild:  dimdimich / 123RF Stock Foto

 

Kommentare sind geschlossen.