12. December 2017

Name : *
Email : *
  Subscribe to account LEBENheute.com - Tägliche Insp
Subscribe to account Coachingfrage der Woche
Subscribe to account GmG - Täglicher Gedanke

Die sanfte Heilkraft der Bienen

053573089-die-heilkraft-der-bienen

Kandern (humannews) – Prof. Friedrich Hainbuch, Bienenexperte und Hobby-Imker, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der medizinischen Anwendung von Bienenprodukten in seiner Praxis. Sein aktuelles Buch liefert neben gründlich recherchierten Hintergrundinformationen zu einer der ältesten rezeptfreien und wirksamen Heilmethoden auch eine ganze Reihe an spannenden Neuigkeiten über die Einsatzgebiete der Imkereiprodukte für therapeutische Zwecke.

Kleine Heiler mit großer Wirkung

Prof. Friedrich Hainbuch geht auf die wirksame Apitherapie bei ernsthaften Beschwerden und Krankheiten ein. Dabei gibt er viele praktische Tipps zur Heilkraft der Bienenprodukte und ihre inneren bzw. äußeren Anwendungsmöglichkeiten, wie bspw. Inhalation mit Manukahonig bei chronischer Bronchitis, Honigmassage zur Entgiftung und Entschlackung, Rezepte aus dem alten Ägypten zur Muskelentspannung, Propolissalbe bei Augenbindehautentzündung, Tinkturen zur Vorbeugung von Gefäßverkalkungen, Bienenbrot und Gelée Royale bei Blutarmut, Pollen bei Darmentzündungen oder das eher unbekannte Apilarnil (Extrakte aus Drohnenzellen) zur Linderung von Erschöpfungszuständen und vieles mehr. Für den Menschen ist Honig gesund.

Aber eigentlich enthält Honig hauptsächlich Wasser und Zucker, wenn nicht die Enzyme der Bienen wie eine Art natürliches Antibiotikum wirken würden. Daneben sind rund 200 weitere Inhaltsstoffe wie Mineralien, Proteine, Vitamine, Pollen und Aromen maßgeblich daran beteiligt, wie der Honig schmeckt – und wie er heißt. Ausführliche Hintergrundinformationen spannen den Bogen von der Geschichte des Honigs im Alten Ägypten, bei den Griechen und Römern bis hin zu neueren Forschungen in der Schulmedizin. Ihre Ergebnisse bestätigen immer mehr die Wirkung auf Stoffwechsel und Gesundheit. Das Buch gewährt einen erstaunlichen Einblick in die großen Möglichkeiten dieser sanften kleinen Heiler und stellt Informationen bereit, die auf aktuellem Stand sind.

Prof. Friedrich Hainbuch studierte Theologie, Geschichte und Philosophie, promovierte zum Dr. theol. und ging danach in den Schuldienst. Anschließend qualifizierte er sich in den Bereichen Sportwissenschaften, Schwerpunkt Alterssport, Pädagogik und Philosophie in Bonn, den Medizinischen Wissenschaften in Köln sowie der Gerontologie in Vechta mit zwei weiteren Promotionen zum Dr. phil und Dr. rer. mdic. Nach einem kumulierten Habilitationsverfahren wurde er zum Associated Profesor an der Universität Oradea/Rumänien ernannt.

Heute lebt Friedrich Hainbuch mit seiner Frau in einem Fachwerkgehöft, auf dem Pferde, Hunde und Katzen gehalten werden. Aktiv setzt er sich für die Bienen ein und bietet inzwischen sechs Völkern ein Zuhause. In der Therapie mit Bienenprodukten fand eine wirksame Alternative zu herkömmlichen Maßnahmen.

Quelle: www.humannews.de

 

Kommentieren