26. June 2017

Der Sinn dahinter

atemdeslebensoriginal

Vielleicht ergeht es dir manchmal genauso wie mir. Ich möchte dahinter schauen, den tiefen Sinn erfassen und verstehen, wie das Leben funktioniert. Nur zu gerne endlich alle Geheimnisse des Lebens wissen. Dann – so stelle ich mir es in meiner Fantasie vor – wird mein Leben leicht und bunt. Die Sorgen haben ein Ende und ich hab den Dreh raus, um auf Dauer glücklich zu sein. Doch so einfach ist das nicht. Oftmals drehe ich mich gerade dann mehr denn je im Kreis. Und dann kommt es mir so vor, als ob ich mich fast in den Schwanz beiße. Wie…

Weiterlesen

Irrfahrt im Glaubenssystem-Jungle

268

Auf der Suche  nach einem für mich stimmigen Glaubenssystem bin ich schnell an meine Grenzen gestoßen. Ich wusste nicht mehr was ich glauben kann und was nicht. Der Dialog mit meiner geistigen Führung hat mich in diesem Chaos wieder zur Ruhe gebracht. Madita: Ich habe Angst. Große Angst. Man sollte niemals seinen klaren Verstand an eine Instanz außer seiner selbst abgeben. Aber wie macht man das? Wie kann man so sehr in sich selbst vertrauen, dass man nicht einfach irgendwelchen äußeren Wertesystemen die Macht über sich erlässt? Es gibt so viele verschiedene Systeme. Solch eine Vielfalt an unterschiedlichen Werten. Welchen…

Weiterlesen

Beziehungen im Wandel

Lebenheute.com / Beziehungen im Wandel, Silvia Heimburger

Beziehung ist und war für mich schon immer ein sehr spannendes Thema. Gerade auch die Paarbeziehung finde ich sehr herausfordernd. Und ich habe da schon viele “Aufs” und “Abs” erfahren und einiges daraus gelernt.  Wie oft sind wir, gerade wenn unsere Beziehungen nicht immer optimal verlaufen, in einer Schuldzuweisung gefangen? Wenn es uns gelingt, dies mit einigem Abstand zu betrachten, können wir unseren eigenen Anteil erkennen. Gerade in einem so nahen Zusammensein wie in einer Partnerschaft kommt sehr viel an die Oberfläche. Wollen wir das immer so genau sehen und wissen? Ich kann da von mir sagen, dass ich in…

Weiterlesen

Lieber Gott, ich hätte da so nen Deal…

lebenheute_mt201306_16

Als ich zum ersten Mal davon erzählte, was ich manchmal tue, löste es bei den anderen unterschiedlichste Reaktionen aus: Staunen, Verblüffung, Schock, Fassungslosigkeit, Kopfschütteln. Letztlich aber, als ich fertig war mit meinen Erklärungen, waren die meisten der Anwesenden zumindest dazu inspiriert, es auch einmal zu versuchen. Die Rede ist davon, mit Gott einen Vertrag zu schließen. Nein, jetzt nicht der Bund Abrahams oder so. Ich meine damit, einen Zettel Papier zu nehmen und darauf festzuhalten, was beide Parteien leisten sollen, damit der Deal zustande kommt und das gewünschte Ergebnis. Als ich so meine ersten Erweckungsrüttler hatte und mir langsam klar…

Weiterlesen

Jetzt ist der Augenblick der Kraft

Bildbeitrag

Jetzt ist der Augenblick der Kraft „Wer auf der Arbeit sitzt und von den Malediven träumt, ist weder auf der Arbeit noch auf den Malediven.“ (Reinhard K. Sprenger) Wie oft ertappen wir uns dabei, dass wir mit unserer Aufmerksamkeit entweder in der Vergangenheit hängen oder unsere Wünsche in die Zukunft projizieren? Wir schwelgen in schönen Erinnerungen oder träumen von angenehmen zukünftigen Erlebnissen. Schade, denn damit verpassen wir die Kraft die, im gegenwärtigen Moment verborgen liegt. Teile unserer Energie und Aufmerksamkeit sind von uns abgespalten und stehen uns für die gegenwärtige Aufgabe nicht zur Verfügung. Für mich ist das mittlerweile ein…

Weiterlesen

Werde zum Beobachter deines Lebens!

Ist es nicht so, dass wir die meiste Zeit auf unser ach so schwieriges Leben schauen? Dafür gibt es viele Beispiele: Wir fühlen uns als Opfer der Umstände. Es geht uns immer schlechter als den anderen.Wir denken voller Wehmut, manchmal aber auch voller Angst an die Vergangenheit. Wir malen uns in den schwärzesten Farben aus, was die Zukunft uns bringt. Ach, und überhaupt gibt es ja nur noch Schlechtes in der Welt. Schließlich wird uns das auf vielerlei Weise suggeriert und unsere Aufmerksamkeit damit von uns selbst abgezogen. Mit dieser Wahrnehmung sitzen wir in einer Erlebnisschleife, aus der wir nur…

Weiterlesen

Fallen der Vernunft

lebenheute_mt201306_10

„Er nennt‘s Vernunft und braucht‘s allein / um tierischer als jedes Tier zu sein.“ So ließ der liebe Goethe einst Mephistopheles über den Menschen sprechen. Und ich kann dem lieben Teufel nur allzu recht geben. Sind wir nicht die Spezies, die so stolz darauf ist, denken zu können? „Cogito ergo sum“, ließ Descartes verlauten, „Ich denke, also bin ich.“ Ist es wirklich das, was den Menschen ausmacht? Für mich fängt ein Mensch erst wirklich an, Mensch zu sein, wenn er vielmehr fühlt. Und die liebe Vernunft? Ist die denn nichts wert, fragen Sie mich jetzt vielleicht. Doch, die ist hervorragend….

Weiterlesen

Wie Pilze suchen die Erleuchtung abkürzen kann

lebenheute_mt201306_5

Was gibt es Schöneres im Herbst, als morgens aufzubrechen und sich sein Mittagessen selber im Wald zu sammeln? Herrlich, diese Spaziergänge durch den Wald und dazu die Freude, diese essbaren Kostbarkeiten zu finden! Nun war ich aber schon eine Weile unterwegs und kein einziger Pilz hatte sich bisher dazu erbarmt, mir ins Auge zu springen. Dabei waren die Bedingungen doch ideal. Und genau in diesem Waldteil hatte ich doch letztes Jahr tütenweise die tollsten Sorten gefunden und mit nach Hause genommen. Der Gedanke ließ mich dann eine Schnute ziehen. Bis ich merkte, woher meine Schnute kam: Ich verglich meine Pilzernte…

Weiterlesen

Geliebtes Menschenwesen

Licht und Dunkelheit Du bist ein freies Wesen, DU kannst deine Zukunft mitbestimmen. Denn die Zukunft ist nicht in Stein gemeisselt, vielmehr ist die Zukunft eine homogene, gelartartige Masse auf die Du mit deinen Handlungen und Entscheidungen Einfluss nehmen kannst. Dabei ist es wichtig zu wissen, das Licht ist immer stärker als die Dunkelheit. Die Dunkelheit kann sich zwar um einen legen wie ein Mantel, sie kann dich umgeben und sie kann noch so furchteinflössend sein, schon ein kleines zaghaftes Lichtlein vertreibt sie. Ein einzelner Stern kann den Nachthimmel durchdringen!
Eine einzelne Kerze kann ein ganzes Zimmer erhellen.
Ein kleiner Riss in…

Weiterlesen

Altersvorsorge mal anders

Wesen des Lichts

Und? Wie tun Sie es? Tun Sie es, als gäbe es kein Morgen oder tun Sie es, gerade weil Sie an Morgen glauben? Tun Sie es zögerlich oder mit vollem Einsatz? Tun Sie es, weil Sie selber es wollen oder weil jemand anders es von Ihnen erwartet? Und: Glauben Sie eigentlich an das, was Sie da tun? Deutschland, Land der Altersvorsorge. Hier glaubt man wirklich, es sei normal, ja, sogar gute Bürgerpflicht, sich im Heute einzuschränken, um morgen ja nicht mit leeren Händen dazustehen. Die Versicherungen leisten dazu ihre Beiträge, damit sie unsere stetig erhöhen können, während ihre Freunde von…

Weiterlesen