20. November 2017

Liebe kämpft nicht! Liebe ist!

LEBENheute.com | Liebe kämpft nicht! Liebe ist!, JonaMo

Als ich die Monatsbotschaft mit dem Titel “Liebe kämpft nicht” schrieb, da wurde mir klar: Liebe ist nicht das, was wir uns darunter vorstellen. Sie ist einfach. Punkt. In einem Satz gesagt: Liebe ist vollkommene Akzeptanz dessen was ist. Doch warum fällt uns genau das so schwer? Warum wollen wir immer alles anders oder noch besser haben als es ist, selbst dann, wenn es schon gut ist? Könnte es sein, dass uns das Jammern und Kämpfen schon so sehr zur Gewohnheit geworden ist, dass wir es gar nicht mehr merken? Meinen wir wirklich, Widerstand bringt uns unserem Ziel näher? Meine…

Weiterlesen

Balance der Fülle

Was ist Balance nicht? Balance hat nichts mit Harmonie, Ausgeglichenheit, Routine, Ruhe, Frieden, Stabilität, Status Quo oder Festgefügtem zu tun. Was ist Balance dann? Balance hat vielmehr mit Gegensätzen, Widersprüchen, Vielfalt, Störungen,  Ungleichgewichten, Überfluss, Aufbrechen, Neuland und vor allem mit Bewegung zu tun. Wie komme ich zu dieser gewagten These und was hat das mit unserem Leben zu tun? Schauen wir einfach mal in drei verschiedene Bereiche: Sport, Stressforschung und Natur. Sind Sie schon einmal freihändig Fahrrad gefahren oder haben Sie schon einmal auf einem Bein balanciert? Auch hier sind wir mit unserem Körper nie statisch, starr und fix, vielmehr…

Weiterlesen

Das Geheimnis der Balance

454

…welch ein Thema zu eben dieser Zeit, in diesem Monat. Ich bin mir sicher, dass viele jetzt schon ahnen, worauf ich hinaus will. In den letzten Wochen war Balance ein schwieriges „Ding“ oder? Es mag natürlich einige geben, die sagen „Wieso? Alles gut!“. Auch für mich war es jedoch immer wieder eine Herausforderung, in meine Balance zurück zu finden. Von welcher Balance ich rede? Bevor ich diesen Beitrag zu schreiben begann, wurde mir bewusst, dass es ziemlich viele Perspektiven gibt, aus denen man auf Balance schauen kann. Ich kann und möchte darum nur die, die mir als erstes in den…

Weiterlesen

Raus aus der Balance!

lebenheute_mt201306_12

Immer in Balance sein – wollen Sie das wirklich? Wie schnell wäre Ihnen langweilig, nach drei Tagen, oder erst nach zwei Wochen? Ich rate Ihnen: Geraten Sie öfter mal aus der Balance – und genießen Sie es! Mineralwassermarken werben ebenso damit wie Wellnesshotels und Yogastudios. Mit „Balance“ lässt sich viel Geld machen. Kein Wunder, in einer Gesellschaft, in der vieles aus dem Gleichgewicht geraten ist. Und kein Wunder, dass viele Menschen sich nach mehr Ausgeglichenheit und Ruhe sehnen, in einer turbulenten Zeit wie der unseren. Ich habe vor vielen Jahren Physik studiert. Viel weiß ich nicht mehr darüber, aber eines…

Weiterlesen

In „Balance“ mit dem eigenen Selbst

Autor Wolfgang Neutzler

Alles hat 2 Pole in dieser Welt, in der wir leben. Positiv – Negativ; Hell – Dunkel; Männlich – Weiblich; Einatmen – Ausatmen. Kann man in dieser Welt der Polaritäten – in der die beiden Pol-Enden genau gegensätzlich sind – in Balance sein? Wo ist der Ausweg – wo ist eine Lösung in Sicht? Meine Erfahrung als Ayurveda-Lifestyle-Coach: …“man“ kann tatsächlich in der äußeren Welt nicht dauerhaft in „Balance kommen“ oder in „Balance sein“. Ayurveda – das wahre Wissen vom Leben – bietet hier einen einzigartigen Blickwinkel, der den Weg ebnet zum Zustand der „Balance“. In der Charaka-Samhita, eine der…

Weiterlesen

Wir leben in einer polaren Welt

268

Zwei der grundlegenden polaren Kräfte in uns sind männlich und weiblich. Egal ob du ein Mann oder eine Frau bist in deinem Inneren hast du sowohl weibliche als auch männliche Anteile die dir zur Verfügung stehen. Oft leben wir Menschen aber in einem Ungleichgewicht, die männlichen und weiblichen Anteile in uns befinden sich nicht in Balance und manchmal wird ein Anteil sogar so stark unterdrückt, dass man ihn gar nicht mehr wahrnehmen kann. Ungleichgewicht im Kollektiv Das in den letzten Jahren auch im Kollektiv vermehrt das männliche Prinzip genährt und gelebt wurde erkennen wir an dem Wachstumswahn der Wirtschaft, an…

Weiterlesen

Tausend kleine große Gründe

LEBENheute.com | Tausend kleine große Gründe, Dorothea Gruß

Auf dem Weg vom Pizzaessen
unter dem parkenden Auto

Weiterlesen

Was Komplimente und Schelte gemeinsam haben

IMG_3711_kompr

Gestern Abend habe ich ein sehr schönes Kompliment bekommen. Nein, genau genommen zwei sogar. Ein Mensch, dem ich vor relativ kurzer Zeit begegnet bin und den ich sehr sympathisch finde, meinte gestern, dass ihm zwei Eigenschaften an mir bisher besonders aufgefallen wären. Zum einen, dass ich eine sehr gute Zuhörerin wäre, wovon es nicht viele gäbe. Dabei verglich er sich auch mit mir und kam zu dem Ergebnis, dass er schon viel früher „Stop!“ sagen müsste, weil er eben nicht länger zuhören könnte, das würde ihm irgendwann zu viel. Als gute Zuhörerin habe ich das gehört und mich gefreut. Zum…

Weiterlesen

Was “Gefällt mir!” da eigentlich wirklich?

gefaelltmir

Ich habe sogar einen Stempel davon. Ehrlich! Den habe ich in einem Berliner Hinterhofgeschäft gefunden und in meiner Zeit als Lehrerin war er dann für eine Weile der Hit. Schüler kamen extra nach vorne und wollten unbedingt diesen Stempel im Heft haben. Dabei rede ich nicht (nur) von den Kleinen, nein, auch in der gymnasialen Oberstufe wurde er mit einem breiten Grinsen entgegen genommen. Die Rede ist vom facebookschen “Daumen hoch” zusammen mit den zwei berühmten Wörtern samt Ausrufezeichen: “Gefällt mir!”. Wenn man auf dieser Platform ein Bild oder eine Weisheit postet, vielleicht aber auch nur die Info, was man…

Weiterlesen

Kalte Depression – Burnout

JTK-SCOPAR-Balance

Vorsicht: Kalte Depression – Burnout ist in aller Munde, doch die Vorstufe kennt kaum einer .. Wenn sich die bekannten Symptome des Burnouts, wie Erschöpfung, Ängste, Schlafstörungen, Freudlosigkeit, Herz-/ Kreislaufprobleme, Gereiztheit usw. einstellen, werden diese meist ignoriert oder es ist schon zu spät. Daher ist es wichtig, es gar nicht soweit kommen zu lassen! Wie? Indem man die Signale erkennt und im täglichen Leben pragmatische Maßnahmen ergreift, um dem drohenden Burnout entgegenzusteuern. Kalt ist die Depression in diesem Vorstadium, weil man selbst kalt ist, nicht mehr fühlt, was man tut, was man will und was einem gut tut. Man funktioniert…

Weiterlesen